20171007 2Nach den Erfahrungen der Schneedruckkatastrophe 2009 wurde bei der FFG in eine umfangreiche Ausrüstung zur Absturzsicherung investiert. Damit im Ernstfall alle Handgriffe sitzen, muss diese auch regelmäßig beübt werden. Dafür wurde am 07.10.2017 das Übungsdorf der Feuerwehrschule Tulln gebucht.

 

20171007 1Die scherzhaft auch "Grafenwörther Bergrettung" genannte Gruppe "Menschenrettung/Absturzsicherung" führte zunächst vor Ort einen Ausrüstungscheck und eine Sicherheitsunterweisung durch. Am Übungsturm ging es zu Beginn darum die Handhabung der Ausrüstung wieder ins Gedächtnis zu rufen und verschiedene Kniffe und Hilfsmittel zum gesicherten Abseilen bzw. Arbeiten in großen Höhen auszuprobieren.

 

Geübt wurde dann das Abseilen an steilen Gebäudefronten, das Einseilen in ein tieferliegendes Geschoss und die Anwendung des Prusikknotens zum Herstellen eines Arbeitsbereichs. Nach knapp 1,5h war die Fortbildung dann wieder beendet und man machte sich auf den Rückweg nach Grafenwörth.

 

 

Zum Seitenanfang