20170715 1Ideales Wanderwetter hatten die Kameraden der FF Grafenwörth am 15.07.2017 ausgesucht um einen der schönsten Flecken Niederösterreichs zu besuchen – den Naturpark „Ötscher-Tormäuer“, auch als „Ötschergräben“ bekannt.

 

20170715 2Nachdem morgens noch Regenschauer durchzogen, nutzte man zunächst die Möglichkeit in der Ötscher-Basis zu frühstücken. Sobald sich der Regen verzogen hatte, brach man dann in die Natur auf. Die unberührte Landschaft mit den zahllosen Gräben, Wasserfällen und Waldwegen machte Eindruck bei den Grafenwörthern, ebenso die ruhige Lage abseits von Verkehrslärm und touristischer Massenabfertigung.

 

Zu Mittag zwang ein erneuter Regenguss die Feuerwehrleute und Angehörigen zu einer längeren Einkehr bei der Raststation „Ötscherhias“. Bei guter Essens- und Getränkeversorgung ließ sich das allerdings auch aushalten ;-)

 

Später wanderte man weiter zum Bahnhof Erlaufklause, von wo mit dem Zug zurück nach Wienerbruck gereist wurde. Nachdem das gemeinsame Erlebnis in den wunderschönen Ötschergräben sehr positiv aufgenommen wurde, werden künftig wohl noch mehrere Wandertage folgen!

 

 

Zum Seitenanfang