Unsere Helm-Sponsoren

ATA Logo klein

Fassbinderei Benninger

logo Buffat klein

Fliesen Eder

Leitschutz - Wissen was sicher macht

LTS Neuninger

RBK Grafenwörth

LOGO Shell klein

Unsere Helm-Sponsoren (Forts.)

Logo Sachseneder klein

Logo Versicherungsagentur Schwarzinger klein

Logo Sedlmayer klein

Logo Senecura klein

logo Steinkellner klein

Installationen & Freizeit Martin Steurer

Logo Stolz klein

Verkehrsunfall auf der S5 bei Grafenwörth

20160323 1In der Nacht auf den 23.03.2016 stießen aus unbekannter Ursache im zweispurigen Bereich der S5 von Grafenwörth Richtung Krems zusammen. Eine Person wurde dabei leicht verletzt, einer der PKW wurde in den Straßengraben geschleudert. Zur Räumung der Unfallstelle wurde von der Polizei die Feuerwehr Grafenwörth angefordert.

Abschlusstag der Grundausbildung

20160319 1Am 01.04.2016 ist es so weit: Die fünf Probefeuerwehrmänner des Unterabschnitts Grafenwörth treten dann in Sieghartskirchen zur Prüfung „Abschluss Truppmann“ an, nach deren erfolgreicher Absolvierung sie sich „Feuerwehrmänner“ nennen dürfen. Seit November 2016 wurden die Auszubildenden vom Ausbilderteam der fünf Grafenwörther Feuerwehren auf diese Prüfung vorbereitet, am 19.03.2016 fand als Abschluss eine ganztägige Ausbildung in Feuersbrunn statt.

Defekter Hydrant in Wagram

20160318 1Kurzer Einsatz zu Mittag des 18.03.2016 in Wagram: Durch einen Unfall wurde ein Hydrant beschädigt und der folgende Rohrbruch begann daraufhin die Straße zu fluten. Gleichzeitig mit den Feuerwehren Wagram und Grafenwörth traf auch der zuständige Wassermeister ein und so konnte der Rohrbruch rasch abgesperrt werden.

Übung in Fernwärmeheizwerk

20160312 1xDie Übungsannahme am Vormittag des 12.03.2016 für den 2. Zug der FF Grafenwörth war ein Brand im Heizraum des Werks der Fa. Nahwärme Niederösterreich, ein Mitarbeiter des Betreuungsteams wird noch im Gebäude vermisst.

Wissenstest der Feuerwehrjugend

20160312 1Der Nachmittag des 12.03.2016 stand in Grafenwörth ganz im Zeichen der Feuerwehrjugend. Grund war der s.g. „Wissenstest“ der Feuerwehrjugend, wo 142 Jugendliche aus dem ganzen Bezirks Tulln ihr Fachwissen unter Beweis stellten.
In insgesamt 6 verschiedenen Stufen (je nach Alter und Zugehörigkeitszeit zur Feuerwehrjugend) müssen die Jugendlichen theoretische und praktische Aufgabenstellungen lösen: Testblatt, Dienstgrade, Gerätekunde, Schutzausrüstung, Knoten und Kleinlöschgeräte müssen dabei gemeistert werden.

Seite 145 von 148

Zum Seitenanfang